Wohnassistenz (WA)

Wohnassistenz

Die Wohnassistenz ist eine  lebenspraktische ambulante Leistung, die Menschen mit Behinderung langfristig dabei unterstützen soll, in der eigenen Häuslichkeit weitestgehend selbständig und möglichst unabhängig von öffentlichen Leistungen zu leben. Die Notwendigkeit einer stationären Wohnform soll vermieden werden.

Vorrangiges und oberstes Ziel der Wohnassistenz ist es, in jedem Einzelfall die eigenständige Lebensführung in der eigenen Häuslichkeit sicher zu stellen.

Quelle: www.hamburg.de

Mehr Selbstbestimmung

Unterstütztes Wohnen für Menschen mit Behinderungen

Individuelle Betreuung

Die ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum entspricht den gesetzlichen Vorgaben, wonach individuelle Betreuung grundsätzlich Vorrang haben soll.

Viele Menschen, die bisher in besonderen Wohnformen leben, könnten durch unterstützende Leistungen im eigenen Wohnraum bedarfsgerecht versorgt werden.

Für wen kommt das unterstützte Wohnen in Frage?

Diese Wohnformen kommen in Frage für alle volljährigen Menschen mit geistigen oder mehrfachen Behinderungen, die als Mieter in ihrer eigenen Wohnung, in einer Wohngemeinschaft oder Hausgemeinschaft so selbstbestimmt und so selbstständig wie möglich leben möchten.

Einzelfallprüfung

Das Leben im eigenen Wohnraum kann durch unterschiedliche Assistenzleistungen unterstützt werden. Sie sind Teil der Leistungen zur Sozialen Teilhabe im Rahmen der Eingliederungshilfe nach dem SGB IX. Anträge für diese Leistungen werden in Hamburg zentral beim Fachamt Eingliederungshilfe gestellt.

Welche Leistungen gibt es?

Es gibt folgende Leistungen zur Unterstützung im eigenen Wohnraum:

  • Die pädagogische Betreuung im eigenen Wohnraum (PBW)
  • Die Wohnassistenz (WA)
  • Das Wohnen mit Assistenz (vormals „Ambulant betreute Wohngemeinschaft – AWG“)
  • Die „Ambulante Assistenz Hamburg“ der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

Übernahme der Kosten

Anders als beim Wohnen in besonderen Wohnformen, erhalten Mieterinnen und Mieter einen Mietvertrag für den Wohnraum oder mieten selbstständige eine Wohnung an. Für die benötigten Assistenzleistungen wird ein gesonderter Betreuungsvertrag abgeschlossen. 

Quelle: www.hamburg.de

Wenn Sie mehr erfahren möchten, nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.